ehct06- Beach Boys duellieren sich am Wochenende mit Halle und Wedemark -

Timmendorfer Strand - Gut gespielt, dem Druck des Gegners lange standgehalten – klasse Torwartleistungen und am Ende leider „noch“ ohne Punkte dagestanden.

Die ersten drei Saisonspiele gegen die Hannover Scorpions, Tilburg Trappers und gegen die Icefighters Leipzig waren denkbar knapp. „Wir haben unsere Leistung von Spiel zu Spiel gesteigert, jetzt wollen wir die ersten Punkte einfahren“, so Trainer Martin Williams.

Morgen Abend spielen die Beach Boys bei den Halle Saale Bulls (20:00 Uhr) vor, ehe es am Sonntag zu Hause gegen die Wedemark Scorpions (18:00 Uhr) um wichtige Punkte geht. Beim heutigen Abschlusstraining wird Trainer Martin Williams zudem wissen, ob Stürmer Kenneth Schnabel wieder zum Team dazu stoßen kann, oder ob die drei Trainingseinheiten noch nicht ausreichend sind: „Kenneth hat erst dreimal trainiert, er kämpft sich durch. Heute Abend werden wir sehen, ob es für das Wochenende schon reichen wird,“ ergänzt Martin Williams.

Bei der Frage nach den Torhütern Beech und Buchholz bezieht Williams klar Stellung: „Beide sind überragend. Wer am Freitag spielt, entscheide ich immer nach unserem Abschlusstraining am Donnerstag.“ Mit Blick auf die kommenden Spiele merkt er zudem an: „Wir haben im Team viel Potenzial und von Woche zu Woche eine Steigerung der Leistung gesehen. Wenn wir unsere Defensivarbeit weiter voranbringen und an unserem Überzahlspiel weiter schrauben, dann können wir endlich die ersten Punkte der Saison einfahren.“

Eine ähnliche Sicht auf die Dinge hat auch Stürmer Patrick Saggau: „Es gibt natürlich noch viel zu tun für uns und wir müssen weiterhin hart arbeiten. Wir haben uns konditionell schon super weiterentwickelt, aber gerade diese Kondition und Konzentration müssen wir auch im letzten Drittel zeigen.“ Ein Ausblick auf die beiden Partien am Wochenende gibt Saggau auch: „Gegen Halle wollen wir als Team natürlich noch einmal einen weiteren Schritt nach vorne machen. Wir haben unsere bisherigen Spiele stets lange spannend halten können, und wenn wir dies auch gegen Halle schaffen, sind hoffentlich die ersten Punkte für uns drin. Wenn wir an unsere bisherige Leistung anknüpfen dann glaube ich fest daran!“

Marius Nägele ist diese Saison nach Timmendorf gewechselt. Für ihn war das Heimspiel gegen Tilburg das Erste im Trikot der Beach Boys: „Ich habe sehr viel Spaß am Freitag auf dem Eis gehabt. Ein großer Dank geht auch an die Fans, welche eine tolle Choreografie auf die Beine gestellt haben und uns das ganze Spiel über lautstark unterstützt haben. Insgesamt wurde ich super aufgenommen und fühle mich hier an der Küste unglaublich wohl.“

Bei dem Auswärtsspiel in Leipzig wurde Nägele zudem als Spieler des Spiels ausgezeichnet. Dazu sagt er selber: „Es ist für mich eine tolle Anerkennung meiner Leistung und gibt mir natürlich weiteres Selbstbewusstsein hart zu arbeiten. Ich möchte mich noch weiter einbringen und mich gemeinsam mit den anderen Verteidigern noch weiter steigern. Wenn wir konzentriert an uns arbeiten und diese Konzentration auf das gesamte Spiel übertragen können, werden wir uns stetig steigern.

Schlussendlich bleibt zu sagen, dass Trainer Martin Williams am Wochenende voraussichtlich auf drei Spieler verzichten muss. Marco Meyer und Jason Horst sind durch Ihre Verpflichtungen in der Uni gebunden, zudem ist Dennis Overbeck aus beruflichen Gründen verhindert. Wenn Kenneth Schnabel am heutigen Abschlusstraining erfolgreich teilnehmen kann, kehrt mit Ihm aber ein weiterer Stürmer zurück ins Team.

Bleibt zu hoffen, dass die Beach Boys dass, was Sie sich vornehmen auch umsetzen können. Auf die Unterstützung Ihrer Fans, bauen sie aber definitiv am Sonntag, wenn um 18:00 Uhr das nächste Heimspiel in der Eishalle am Timmendorfer Strand gegen die Wedemark Scorpions ansteht.

Einloggen oder Registrieren, um Kommentare zu schreiben

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute9069
GesternGestern32084
WocheWoche75490
Monat Monat 9069
GesamtGesamt63972077

Veranstaltungen

Do Dez 02 @09:30 - 10:30AM
Fit und Fun mit Hantel und der Poolnudel
Di Dez 07 @09:30 - 10:30AM
Fit und Fun mit Hantel und der Poolnudel

Letzte Kommentare

  • Schlammschlacht gegen Robert Wagner

    • ChristianeJelatzka 02.05.2018 16:29
      Dass die „One Man Show Partei“ sich vehement für Herrn Wagner ins Zeug legt ist nicht verwunderlich ...

      Weiterlesen...

       
    • Jörn Eckert 27.04.2018 13:08
      Varus Varus! :D

      Weiterlesen...

       
    • Christian Jaletzke 27.04.2018 09:40
      Das Schlimmste für Frau Kara wäre eindeutig das Beste für Timmendorfer Strand. Bleibt zu hoffen, dass ...

      Weiterlesen...